Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

CBD Öl bei Kopfschmerzen
#1

Gerade bei Wetterschwankungen habe ich echt Probleme mit meiner Migräne? Kann ich CBD-Öl dafür auch nehmen?  Blush
Zitieren
#2

Bei starken Temperaturschwankung nehme ich gern CBD Öl, wenn du das meinst  Smile
Zitieren
#3

Ja genau, also ich meinte prinzipiell Migräne/Kopfschmerzen und das sollte ein Beispiel sein :Smileelche Konzentration nimmst du und wie viele Tropfen?  Shy
Zitieren
#4

Bei mir reicht die Konzentration mit 5% aber ich glaube das ist von Person zu Person unterschiedlich. Und ich nehme 2x täglich 3 Tropfen, also relativ wenig.
Zitieren
#5

Bei mir reicht die 2,5% Konzentration, aber es sind auch "nur" leichte Kopfschmerzen, keine richtige Migräne.
Zitieren
#6

Ich habe auch die 5% Konzentration und nehme nach Bedarf, mal verzichte ich ganz und an anderen Tagen mehrmals.
Zitieren
#7

Hat jemand von euch schon mal CBD Öl bei Spannungskopfschmerzen bzw Migräne genommen? Ich frage mich ob es da auch helfen kann, dann müsste ich keine Muskelrelaxanzien mehr nehmen...
Zitieren
#8

Eine Freundin von mir leidet fast jeden Monat unter dieser lästigen Migräne und sie sagt, dass CBD da eine gute Alternative ist. Sie nimmt allerdings die Kapseln.
Zitieren
#9

Ich bin in den letzten Jahren bei unzähligen Ärzten gewesen. Hausarzt, Augenarzt, Zahnarzt, Orthopäde, Neurologe. Niemand konnte mir sagen, woher meine regelmäßigen Kopfschmerzen stammen. Am Ende hieß es, dass es wohl „psychosomatisch“ sei. Damit wollte ich mich nun nicht zufrieden geben. Vor ein paar Wochen habe ich dann viel über CBD Öl gelesen und es einfach mal ausprobiert. Es klingt vielleicht zu schön um wahr zu sein, aber seit ich es jeden Tag einnehme, sind die Kopfschmerzen praktisch weg. Ein oder zweimal ganz leicht, aber das ist nichts im Vergleich zu vorher!
Zitieren
#10

Schön zu hören! Freut mich für dich Smile Was für ein Öl nimmst du denn und wie viel?
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: