Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

CBD bei Multiple Sklerose (MS)
#1

Hallo,
stimmt es, dass CBD zur Schmerztherapie bei MS angewendet wird?  Huh
Zitieren
#2

Ja, das hab ich schon mehrmals in Fachzeitschriften gelesen. Die entzündungshemmende und antipsychotische Wirkung kann den Patienten hier zu gute kommen.
Zitieren
#3

Hat da jemand persönlich Erfahrung mit gemacht?
Zitieren
#4

Persönliche Erfahrungen habe ich ebenfalls nicht gemacht, aber in Fachzeitschriften des öfteren etwas zu gelesen  Shy
Zitieren
#5

Ok danke. Dann lese ich mich auch mal tiefer in die Materie ein  Rolleyes
Zitieren
#6

(14.11.2018, 10:14)AustralianLover schrieb:  Ok danke. Dann lese ich mich auch mal tiefer in die Materie ein  Rolleyes

Hast du etwas Interessantes erfahren?
Zitieren
#7

Ich weiß wie sich das jetzt anhört, aber der Verlobte meiner Cousine hat eine Freundin, die MS hat und die hat vor ca. 2 Monaten angefangen CBD Öl einzunehmen und meinte dass es ihr hilft. Die episoden die sie seitdem hatte wären nicht so schmerzhaft gewesen.
Zitieren
#8

Servus!
Ich bin eine neue Anfängerin hier, aber auch mit Cannabis, Hempf Oils usw.. Leider ist mein Vater nach einer Krebsoperation und ich interessiere mich für therapeutische Cannabis, oder nur etwas, das ein Bisschen helfen können. Ich habe diesen Artikel gelesen, um ein Bisschen zu wissen, wie ist es mit Krebs und Cannabis. Aber ich will wissen, was eigentlich mit der Genesung helfen kann. (Heilung von Narben, gegen Schmerzen usw..) Wenn ihr mir ein paar Tippen geben können, das wäre super.

Grüß Johanna
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: