Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

CBD Überdosis - Gegenmittel ???
#1

Hallo liebe CBD Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach einem Mittel das dem CBD entgegenwirkt bzw. es im Menschlichen Körper neutralisiert.

Klingt jetzt auf den ersten Blick paradox hat aber folgenden Hintergrund. Ich habe mehrere Monate am Stück CBD Tropfen 5% (später die tropfen decarbolisiert) zum relaxen und besser einschlafen genommen, was auch gut funktioniert hat. Nach einiger Zeit der Einnahme habe ich jedoch angefangen in bestimmten Situationen Ohnmachtsanfälle zu bekommen, ich habe die Tropfen abgesetzt und nach ca. 3 Monaten hat sich mein Zustand wieder normalisiert.

Nach dieser Zeit habe ich die Tropfen einmalig bei Zahnschmerzen angewendet und somit die Büchse der Pandora erneut geöffnet nur das es diesmal noch wesentlich schlimmer ist. Was ich bis dahin nicht wusste ist, das CBD Blutdruck senkend wirkt und das mein Körper anscheinend mit der Substanz noch so hoch angereichert ist, das die einmalige Einnahme trotz der langen Pause so stark wird.

Zum entgegenwirken habe ich begonnen künstlichen Zucker (Sachrose) regelmäßig zu konsumieren was die Symptome des niedrigen Blutdrucks eindeutig mildert, allerdings ist das kein angenehmer Zustand vor allem da ich jetzt in meinem täglichem Lebend recht eingeschränkt bin. Auf Pharmazeutische Blutdrucksteigende Mittel wollte ich vorerst verzichten da ich nicht weiß wie die Wirkstoffe mit dem CBD wechselwirken könnten und vll. gibt es da etwas was hilf...

Hat jemand ähnliche Erfahrungen und vor allem irgend eine Idee?

Besten Dank & LG
Overdosed



Zitieren


Nachrichten in diesem Thema
CBD Überdosis - Gegenmittel ??? - von Overdosed - 06.08.2020, 16:07
RE: CBD Überdosis - Gegenmittel ??? - von Fabian93 - 16.03.2021, 11:26

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste