Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

CBD Öl gegen Nebenwirkung bei Krebsbehandlung
#1

Hallo, einmal zu einem ernsten Thema: Krebserkrankungen. Natürlich sind andere Krankheiten, wie Migräne, Kopfschmerzen, Epilepsie usw. genauso ernst zunehmende Krankheiten, aber bei einer Krebserkrankung ist das Risiko höher, dass man sich eventuell in kürzester Zeit mit dem Tod auseinandersetzten muss. Diesen Beitrag über dem Thema Anwendungsgebiet zu eröffnen, heißt natürlich nicht, dass man mit CBD-Öl Krebs heilen kann, aber ich denke, es könnte positive Wirkungen bei beispielsweise den Nebenwirkungen der Therapie von Krebs zeigen. Was meint ihr?
Zitieren
#2

Mhh...ja ich könnte mir schon vorstellen, dass es sich positiv auf die Nebenwirkungen auswirken kann! Nebenwirkungen der Chemo sind ja unter anderem Kopfschmerzen und Übelkeit und dagegen soll CBD-Öl helfen Smile
Zitieren
#3

Hi, ich hatte mal ein Artikel gelesen, der deine Vermutung bestätigt Sunshinex3. Beschwerden wie Übelkeit und Erbrechen sollen durch das Öl definitiv gelindert werden. Und ich will mich jetzt nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber das Wachstum der Krebszellen soll dadurch angeblich auch gehemmt werden. Grüße!
Zitieren
#4

Lieber Mr. Alwaysright, also das mit dem Lindern der Beschwerden der Krebstherapie glaube ich gerne, aber bei dem verringertem Wachstum von Krebszellen bin ich noch etwas skeptisch. Wäre natürlich toll, wenn so etwas möglich wäre. Eine Studie zu diesem Thema wäre hilfreich. Aber habe bisher nichts dazu gefunden. Sonst jemand?
Zitieren
#5

(23.05.2018, 14:10)Timbo83 schrieb:  Lieber Mr. Alwaysright, also das mit dem Lindern der Beschwerden der Krebstherapie glaube ich gerne, aber bei dem verringertem Wachstum von Krebszellen bin ich noch etwas skeptisch. Wäre natürlich toll, wenn so etwas möglich wäre. Eine Studie zu diesem Thema wäre hilfreich. Aber habe bisher nichts dazu gefunden. Sonst jemand?

Also eine Studie selbst konnte ich bislang nicht finden. Jedoch habe ich tatsächlich mal etwas darüber gelesen, dass es Forschern gelungen sei, Krebszellen mit hilfe von CBD zum "Platzen" zu bringen. Musst mal danach googlen, war ganz interessant.
Zitieren
#6

Die Einnahme des Öls schadet ja nicht. Vielleicht reicht ja auch schon der Glaube an die Wirkung, um einen positiven Effekt hervorzurufen. Immer optimistisch denken!
Zitieren
#7

@Stefano Kann gut möglich sein, dass es dieser Artikel war Smile Ich glaube es wurde auf verschiedenen Plattformen darüber berichtet.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: